Hühnerbrühe mit orientalischem Kartoffel-Kichererbsen-Püree und Hähnchenfleisch
Portionen
4
Portionen
4
Zutaten
Hühnerbrühe
Püree
Anleitungen
Hühnerbrühe
  1. Zwiebel mit Schale halbieren und ohne Fett in einer Pfanne schwarz anrösten.
  2. Restliches Gemüse waschen und grob klein schneiden. Hähnchen mit kaltem Wasser abspülen.Alle Zutaten in einem großen Topf zum Kochen bringen. Anschließend Hitze wegnehmen und ca. 3 Stunden leicht simmern lassen. Ab und zu den Schaum mit einer Kelle entfernen. Die Brühe am Schluss durch ein Passiertuch oder ein feines Sieb geben und kräftig abschmecken.
  3. Das Huhn abkühlen lassen, Haut entfernen und in kleine Stücke zupfen. Beiseite stellen.
Püree
  1. Kartoffeln und Kürbis schälen (entkernen) und grob würfeln. Erdnüsse grob hacken.
  2. Kartoffeln mit Kürbis, Apfel, Zwiebeln, Knoblauch und Koriander in Milch und Wasser weich kochen. Nach Bedarf mit etwas Flüssigkeit aufgießen, anschließend kurz pürieren. Hummus und Erdnüsse unterrühren. Mit Gewürzen abschmecken. Sahne und Butterflocke unterziehen.
  3. Übriges Gemüse gut waschen. Staudensellerie in feine Scheiben, Karotten in feine Streifen schneiden. Gemüse kurz in etwas heißem Öl anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Püree mittig in einem Suppenteller anrichten. Gemüse und gezupftes Hähnchen darauf geben und mit kochend heißer Brühe angießen.